ausstieg-der-usa-aus-open-skies-vertrag-unumkehrbar-–-weises-haus

Ausstieg der USA aus Open-Skies-Vertrag unumkehrbar – Weißes Haus

https://snanews.de/20210527/ausstieg-der-usa-aus-open-skies-vertrag-unumkehrbar–weisses-haus-2275421.html

Ausstieg der USA aus Open-Skies-Vertrag unumkehrbar – Weißes Haus

Ausstieg der USA aus Open-Skies-Vertrag unumkehrbar – Weißes Haus

Die USA werden in den Vertrag über den Offenen Himmel nicht zurückkehren. Das erklärte die Administration von US-Präsident Joe Biden am Donnerstag in… 27.05.2021, SNA

2021-05-27T23:01+0200

2021-05-27T23:01+0200

2021-05-27T23:01+0200

ausstieg

“open skies”-vertrag

sicherheit

usa

politik

russland

/html/head/meta[@name=’og:title’]/@content

/html/head/meta[@name=’og:description’]/@content

https://cdn.snanews.de/img/07e5/05/1b/2275283_0:0:2820:1586_1920x0_80_0_0_3f05c80cbd8d96b623ce4be4899237a0.jpg

Der Nachrichtenagentur AP zufolge hatte Vizeaußenministerin Wendy Sherman ihren russischen Amtskollegen Sergej Rjabkow von dieser Entscheidung in Kenntnis gesetzt. Dabei berief sich AP auf eigene nicht genannte Quellen. Das Außenamt in Moskau bestätigte die Information.Open-Skies-Vertrag von 1992Der am 24. März 1992 in Helsinki unterzeichnete und am 26. Mai 2001 von Russland ratifizierte sogenannte Open-Skies-Vertrag galt nach dem Kalten Krieg als eine der wichtigsten vertrauensbildenden Maßnahmen in Europa. Das Dokument ermöglichte es den 34 Unterzeichnerstaaten, beliebige Territorien der anderen aus der Luft zu inspizieren und sich über militärische Aktivitäten der anderen zu informieren. Im Mai 2020 hatten die USA den Ausstieg aus dem Vertrag angekündigt. Am 22. November wurde er von Washington einseitig aufgekündigt. Am 15. Januar kündigte Russland einen ähnlichen Schritt an. Die Staatsduma hat bereits dafür gestimmt. Der Föderationsrat wird seine Entscheidung am 2. Juni treffen und das Gesetz über die Aufkündigung des Vertrages Präsident Wladimir Putin zur Unterzeichnung vorlegen.Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!

https://snanews.de/20210115/russland-fuer-scheitern-von-open-skies-vertrag-verantwortlich–nato-sprecher-538836.html

usa

russland

SNA

info@snanews.de

+493075010627

MIA „Rosiya Segodnya“

2021

Nachrichten

de_DE

SNA

info@snanews.de

+493075010627

MIA „Rosiya Segodnya“

https://cdn.snanews.de/img/07e5/05/1b/2275283_0:0:2504:1878_1920x0_80_0_0_036fa0280234cec5459663beec3d9ee7.jpg

SNA

info@snanews.de

+493075010627

MIA „Rosiya Segodnya“

ausstieg, “open skies”-vertrag, sicherheit, usa, politik, russland

Alexander Marjin

Redakteur

Die USA werden in den Vertrag über den Offenen Himmel nicht zurückkehren. Das erklärte die Administration von US-Präsident Joe Biden am Donnerstag in Washington.

Der Nachrichtenagentur AP zufolge hatte Vizeaußenministerin Wendy Sherman ihren russischen Amtskollegen Sergej Rjabkow von dieser Entscheidung in Kenntnis gesetzt. Dabei berief sich AP auf eigene nicht genannte Quellen.

Das Außenamt in Moskau bestätigte die Information.

Open-Skies-Vertrag von 1992

Der am 24. März 1992 in Helsinki unterzeichnete und am 26. Mai 2001 von Russland ratifizierte sogenannte Open-Skies-Vertrag galt nach dem Kalten Krieg als eine der wichtigsten vertrauensbildenden Maßnahmen in Europa. Das Dokument ermöglichte es den 34 Unterzeichnerstaaten, beliebige Territorien der anderen aus der Luft zu inspizieren und sich über militärische Aktivitäten der anderen zu informieren.

Nato - SNA, 1920, 15.01.2021

Im Mai 2020 hatten die USA den Ausstieg aus dem Vertrag angekündigt. Am 22. November wurde er von Washington einseitig aufgekündigt. Am 15. Januar kündigte Russland einen ähnlichen Schritt an. Die Staatsduma hat bereits dafür gestimmt.

Der Föderationsrat wird seine Entscheidung am 2. Juni treffen und das Gesetz über die Aufkündigung des Vertrages Präsident Wladimir Putin zur Unterzeichnung vorlegen.

Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *